Über uns

Die Lizenz zum Fliegen.

Enriko Kümmel

Enriko Kümmel, Ausbildungsleiter

Willkommen bei den Flensburg Aviators. In Flensburg – am Ende eines wunderschönen Fjordes gelegen – können Sie mit ruhigem Gewissen in die Luft gehen. Und haben daran auch noch jede Menge Spaß. Ebenfalls mit im Cockpit: Das Gefühl von Freiheit.

Wir selbst lieben das Fliegen. Und wir lieben es, diese Leidenschaft zu teilen. Unsere Schulungsmaschinen befinden sich in einem erstklassigen Zustand und sind mit einem verbrauchsarmen Motor ausgestattet – das spart Geld bei den Flugstunden. Dazu kommt, dass uns direkt vor der Haustür ein perfektes Revier zur Verfügung steht, mit vielen wunderschönen Zielen. Und auch, wenn es unterwegs mal turbulent zugeht, behalten wir die Geduld, damit Sie in Ruhe Ihre Erfolgserlebnisse machen können.

Enriko Kümmel, unser Geschäftsführer und Ausbildungsleiter, ist es eine Herzensangelegenheit, seine Begeisterung an Sie weiterzugeben. Auch nach über 8.000 Flugstunden, Berufspilot und 17 Jahren Waffensystemoffizier auf dem Tornado. Er weiß also wovon er spricht. Und durch seinen großen Erfahrungsschatz, weiß er auch, wie man als angehender Pilot am besten lernt: Von erfahrenen Fluglehrern in kleinen Gruppen. Und genauso bilden wir aus.

Schulmaschinen

Ihre Partner zum Abheben.

Eine Cadet mit besten Eigenschaften

Die PA 28-161 »Cadet« ist die perfekte Kombination aus robust und gutmütig – und damit die optimale Schulmaschine. Die Funknavigationsausstattung lässt keine Wünsche offen und das Centurion 2.0 Dieseltriebwerk ist besonders für Schüler leicht in der Handhabung. Der Kraftstoffverbrauch ist legendär niedrig und die Maschine ist angenehm leise. Das freut nicht nur die Insassen, sondern auch die Anwohner.

Mehr zu Lizenzen

Husky zu Land und auf dem Wasser.

Unsere Schulmaschine für den Wasserflug ist eine Husky A-1B. Ursprünglich als Spornradflugzeug für den harten Einsatz in der Wildnis konzipiert, eignet sie sich durch ihre robuste Bauweise ideal als zuverlässiges Wasserflugzeug. Die Schwimmer kommen vom amerikanischen Hersteller PK-Floats und sind mit einem einziehbaren Fahrgestell ausgestattet, das auch Landungen auf festen Pisten erlaubt.

Der 180 PS starke Motor entwickelt in Verbindung mit einem Verstell Propeller erfrischend viel Schub, um die Husky auch aus kleinen oder hoch gelegenen Seen mühelos herauszubekommen. Die Besatzung sitzt in Tandem-Anordnung – Schüler vorne, Lehrer hinten. Ergonomische Bedienelemente, körpergerecht geformte Sitze und Headsets mit ANR (elektronische Lärmreduktion) machen das Fliegen der Husky zu einem echten Genuss. Überzeugen Sie sich selbst.

Mehr zu Wasserflug