Merkblatt

Pilotenausbildung - Infoblatt

Beim ersten Treffen:

Terminkalender und gute Laune mitbringen – ihr plant ja immerhin einen wunderschönen Teil eurer Zukunft.

Bei Beginn der Ausbildung müssen der Schule folgende Unterlagen vorliegen oder beantragt sein:

  • Auskunft aus dem Zentralregister des KBA*
  • Erklärung über Straf- und Bußgeldverfahren*
  • Zuverlässigkeitsüberprüfung gem. § 7 Luftsicherungsgesetz*
  • Amtlich beglaubigte Zustimmungserklärung des gesetzlichen Vertreters bei minderjährigen Bewerbern (Der Flugzeugführeranwärter muss bei Beginn der Ausbildung mindestens 16, bei Scheinerhalt mindestens 17 Jahre alt sein)
  • Kopie Personalausweis

Zum theoretischern Unterricht mitzubringen:

  • Terminkalender
  • Schreibutensilien, langes Lineal (30 cm), Radiergummi, weicher Bleistift
  • Verausgabte Unterrichtsmaterialien
  • Hausaufgaben

Bei Beginn der praktischen Flugausbildung müssen der Schule folgende Unterlagen vorliegen:

  • Fliegerärtzliches Tauglichkeitszeugnis (Kopie genügt, 2. Ausfertigung bitte direkt nach Kiel schicken!)
  • Bescheinigung “Sofortmaßnahmen am Unfallort” (oder Kopie des Führescheines)

Weitere Informationen zur Ausbildung:

  • http://www.Flensburg-Aviators.de
  • DVD “Let's Fly! – Vom Fußgänger zum Privatpiloten” Ein herrlicher Film über die Pilotenausbildung, gedreht in Flensburg. Der Kurs 2006 wurde von einem Filmteam begleitet. Erhältlich u.a bei “Amazon” .

Wer sich für die Ausbildung entschieden hat, kann anfangen die obigen Punkte abzuarbeiten.

Für die mit (*) gekennzeichneten Punkte werden bei Beginn Formblätter ausgehändigt.